Sängerbund Fröndenberg - Chorleiter im Wandel der Zeit

Sängerbund Fröndenberg

Sie sind hier: Startseite > Wir stellen uns vor > Chorleiter im Wandel der Zeit

Chorleiter im Wandel der Zeit

Auszug aus einem Bericht des Hellweger Anzeigers:

Mit ihnen steht und fällt die stimmliche Entwicklung jeden Klangkörpers. Über die Zeiten hinweg bestimmten die Chorleiter mit ihren jeweiligen Profilen auch die Geschicke des „MGV Sängerbund Fröndenberg“.

Lehrer waren die Ersten, die Singgemeinschaften gründeten und aus Sangesfreude heraus leiteten. Nicht von ungefähr bekleideten die ersten fünf Männer am Dirigentenstab des Sängerbundes das Lehramt. 1845 war es Johannes Werra, der mit seinem Amtsantritt in Fröndenberg einen Gesangverein gründete, um den Kirchengesang zu pflegen. Neben der Tätigkeit als Chorleiter bildeten die Lehrer in damaligen Zeiten zusammen mit dem Pfarrer den Mittelpunkt des Kirchen- und Vereinslebens. Mit Alfred Lübke übernahm 1901 der letzte Pädagoge den Vorsitz über knapp 40 aktive Sänger. Sein über 50 Jahre währendes Dirigat prägte eine Blütezeit des ältesten Männerchores hiesiger Gegend. Schwerere Chorwerke standen auf dem Übungsplan, der Verein errang über 70 Auszeichnungen einschließlich etlicher Dirigentenpreise.

Einem veränderten Selbstverständnis im Chorwesen ist der Umstand geschuldet, das mit dem Musikstudenten Gregor Vedder 1951 der erste „Studierte“ als Chorleiter fungierte. Der Student der Musikwissenschaften promovierte später und öffnete dem Chor die Tür zu bedeutenden Werken, die das gesangliche Spektrum erheblich erweiterten. Diese Entwicklung setzte sich mit Studiendirektor Karl Hartung fort. Seine Ausbildung in Vokal- und Stimmtechnik hoben das Niveau weiter an, selbst Stars wie Ivan Rebroff oder Renate Holm nahmen Tipps in gemeinsamen Proben dankend an. Mit Peter Schmidt übernahm 1982 ein Stipendiat des Konservatoriums Bremen und examinierter Kirchenmusiker das Dirigentenpult. Seine Kontakte in die Musikwelt waren höchst förderlich.

Es folgte die Zeit der Musikdirektoren Rolf Bürgermester und Heinz-Wilhelm Levermann, letzterer seit langem wieder ein in Fröndenberg geborener Chorleiter. Mit Rainer Lecking ging der Sängerbund mit einem pensionierten hauptamtlichen Musiker in das 175. Jahr seines Bestehens.

Aktuelles

Als einer der ältesten Männerchöre freuen wir auf das Jahr unseres
175. Bestehens.

Unser Ehrendirigent und ehemaliger Chorleiter Heinz-Wilhelm Levermann hat sich spontan bereit erklärt, uns durch das Jubiläumsjahr zu begleiten.

Dafür üben wir aktuell neue und frischen alte bekannte Lieder auf.

Das ist ein guter Zweitpunkt um einzusteigen. Wenn Du Spaß und Freude am Chorgesang hast, schau einfach mal bei einer Probe vorbei.

Termine

Donnerstags 19:00 Uhr
Chorprobe im Stiftsgebäude

Aufgrund der Coronapandemie finden momentan keine Proben statt

Das Zitat

Die Musik ist ein reines Geschenk und eine Gabe Gottes.
Sie vertreibt den Teufel,
sie macht Leute fröhlich
und man vergißt über sie alle Laster.
(Martin Luther)

Hinweise zum Datenschutz | Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

nach oben